Aromaberatung Aromaanwendung

Die Menschen hatten immer schon den Wunsch, den Duft von Pflanzen einzufangen und einzuatmen. Die Alchemisten fanden bei ihrer Suche nach dem Stein der Weisen die Seele der Pflanzen, die ätherischen Öle. Der Duft der Pflanzen sitzt in winzigen Öltröpfchen in oder auf dem Pflanzengewebe. Bei einigen sieht man diese Öldrüsen sogar mit bloßem Auge, bei der Orange zum Beispiel sitzen diese auf der Schale.

Aromaberatung

Düfte begleiten uns den ganzen Tag. Manchmal riechen sie intensiver, dann kann man sie fast gar nicht wahrnehmen. Dennoch beeinflussen Düfte und vor allem ätherische Öle uns in unserer Stimmung und unseren Gefühlen, dies wirkt sich wiederum auf den ganzen Menschen aus.

Zu Beginn jeder Beratung oder Behandlung erhebe ich in einem Erstgespräch medizinische, persönliche und soziale Daten. Diese sind essentiell um mein Angebot auf Sie abzustimmen und auf eventuelle Kontraindikationen oder Allergien, Vorlieben und Rituale, aber auch auf Ihr Umfeld eingehen zu können.

Im ausführlichen Beratungsgespräch erarbeiten wir welche Düfte für Sie in Frage kommen und besprechen welche Anwendungen für Sie optimal sind. Im Anschluss an das Gespräch stelle ich für Sie ein individuelles Paket zusammen und achte dabei auf Ihre Vorlieben, sowie eventuelle Kontraindikationen und Allergien. 

Dauer der Beratung

bis zu 45 Minuten 

Preis

€ 46,- inkl. Erstmischung

Online Anmeldung

Anwendungsempfehlungen für Aromastoffe

Duftöl

Unter Duftöl wird eine Mischung aus natürlichen ätherischen Ölen verstanden. Sie sind der Ausgangspunkt vieler Aromaanwendungen. Ätherische Ölmischungen können auf Duftsteine, in der Duftlampe oder in Vernebler zur Raumbeduftung eingesetzt werden. Die Beduftung unseres Schmuckes ist mit einem Duftöl gut möglich und erfreut nicht nur das Auge, sondern auch die Nase. Sie können allerdings auch selbst einen Raumspray, ein Duftpotpourri oder Duftkerzen herstellen.

Anwendungsempfehlung Duftöl

Ätherische Ölmischungen können auf Duftsteine, in der Duftlampe oder in Vernebler zur Raumbeduftung eingesetzt werden. Die Beduftung unseres Schmuckes ist mit einem Duftöl gut möglich und erfreut nicht nur das Auge, sondern auch die Nase. Sie können allerdings auch selbst einen Raumspray, ein Duftpotpourri oder Duftkerzen herstellen. Für weitere Anwendungsmöglichkeiten schmökern Sie einfach in den DIY-Bereich oder besuchen Sie meine Workshops.

Produkte

Energetische Ölkur

Fette sind für unsere Nahrung enorm wichtig, sie besitzen essentiell ungesättigte Fettsäuren und vielfältige Fettbegleitstoffe. Gesunde Fette und Öle sollten schonend, also nativ gewonnen werden und aus Bio-Anbau stammen. Eine energetischen Ölkur ist eine einfache und intensive Form der Aufnahme dieser Fette und Öle.

Anwendungsempfehlung energetische Ölkur

Für eine kurmäßige Anwendung nehmen Sie 1 Teelöffel Öl täglich ein. Entweder pur oder auf etwas Brot verteilt, wie es für Sie besser verträglich ist. Eine Kur sollte mindestens drei Wochen dauern und kann bis auf 3 Monate ausgeweitet werden.

Produkte

Energetischer Wellnessdrink

Der Wellnessdrink dient dem Ausgleich der körpereigenen Energien. Das verwendete ätherische Öl muss zu 100% naturrein sein, es ist mit der Pflanze welche zu sich genommen wird vergleichbar, nur um ein Vielfaches konzentrierter. Der Honig oder Zucker dient der Emulgierung des ätherischen Öls und mithilfe des Wassers wird die Oberfläche vergrößert in der der Drink den Darm passiert. Somit schwimmt nicht der einzelne Tropfen auf der Wasseroberfläche sondern ist in dem Wasser gut verteilt und kann vom Darm besser aufgenommen werden.

Anwendungsempfehlung Wellnessdrink

Für den Wellnessdrink emulgieren Sie 1 Tropfen des ätherischen Öls in 1TL / 4g Honig oder Zucker. Lösen Sie die Mischung in 250ml bis 500ml Wasser auf und trinken ihn zügig aus. Sie können diesen Wellnessdrink bis zu drei Mal täglich genießen.

DIY Selbstmachsets

Workshops

Raumspray

Ein Raumspray ist eine einfache und schnelle Art einen Duft im Raum zu verteilen. Die Beduftung mittels Sprays ist schnell hergestellt und kann je nach gewünschter Intensität aufgesprüht werden. Diese Art der Anwendung betrifft alle im Raum befindlichen Personen auf einmal und ist gut auf die Raumgröße zu dosieren.

Anwendungsempfehlung Raumspray

Schütteln Sie den fertigen Raumspray vor Gebrauch gut. Sprühen Sie den Raumspray bis zur gewünschten Dosierung im Raum auf.

Produkte

DIY Selbstmachset

Worshop

Zubehör für die Aromaanwendung

Duftlampen

Es gibt viele verschiedene Ausführungen von Duftlampen. Das Prinzip ist bei allen die Erwärmung und somit die Verdampfung des ätherischen Öls. Meistens befindet sich eine Schale aus Glas, Porzellan oder Metall oben drauf, in welche das ätherische Öl verdünnt mit etwas Wasser gegeben wird. Als Wärmequelle dient eine Kerze, oder die Duftlampe funktioniert elektrisch. Die elektrischen Duftlampen erhitzen sich selbst oder funktionieren mit einer wärmegebenden Glühbirne.

Anwendungsempfehlung Duftlampen

Je nach Raumgröße und Duftlampe verwenden Sie 4-10 Tropfen ätherisches Öl. Sie können eine elektrische Duftlampe oder eine Duftlampe mit Kerze verwenden. Wichtig ist, dass Sie ein in der Lampe erwärmtes ätherisches Öl entsorgen. Es kommt bei der Hitzeentwicklung zu Reaktionen im ätherischen Öl und somit ist dieses für eine weitere Verwendung nicht mehr geeignet.

Produkte

Duftsteine

Bei einem Duftstein handelt es sich um eine gebrannte und nicht glasierte Keramik. Die Keramik saugt das ätherische Öl auf und gibt den Duft in die unmittelbare Umgebung ab. Duftsteine gibt es in den verschiedensten Größen und Formen, je nach Anwendungsgebiet kann hier variiert werden.

Anwendungsempfehlung Duftsteine

Tropfen Sie je nach Duftintensität und Steingröße 3-10 Tropfen ätherisches Öl auf den Duftstein. Besonders geeignet sind Duftsteine für Kinderzimmer, wegen der einfachen Anwendung und da sie nicht ganz so leicht zerbrechen. Duftsteine können auch leicht auf Reisen mitgenommen werden. Gut funktioniert auch die Beduftung über Nacht, da es keine Wärmequelle gibt und Sie somit beruhigt einschlafen können. Wenn Mitmenschen im Raum sind, ist ein Duftstein auch gut geeignet. Der Duft verbreitet sich ca. einen Quadratmeter im Umkreis und kann deshalb eher eingegrenzt werden.

Produkte

Vernebler

Aromavernebler sind meist Ultraschallgeräte, welche ätherisches Öl gemeinsam mit Wasser im Raum verteilen. Ein Vorteil ist, dass das ätherische Öl nicht erwärmt wird und somit optimal wirken kann. Der zweite Vorteil ist, dass die Raumluft gleichzeitig befeuchtet wird. Es gibt bei den Verneblern die verschiedensten Formen und Funktionen wie Farbwechsel, Intervall und USB Stecker. Wichtig ist jedoch den Vernebler auf die Raumgröße anzupassen um eine optimale Befeuchtung und Beduftung zu gewährleisten.

Anwendungsempfehlung Vernebler

Verwenden Sie je nach Beschreibung und Größe des Verneblers, sowie der Raumgröße und der gewünschten Intensität das ätherische Öl in Ihrem Vernebler.

Produkte

Ätherische Öle

Sind flüchtige, duftende Flüssigkeiten, die aus einer Vielzahl von Stoffen bestehen. Diese Vielstoffgemische werden aus Pflanzen mittels Wasserdampfdestillation, Pressung oder Extraktion gewonnen.

Die meisten Pflanzen enthalten Duftstoffe, es lohnt sich allerdings nicht immer diese zu verarbeiten. Die Konzentration des ätherischen Öls in Duftpflanzen liegt bei 1-2 Prozent oder noch weniger. So kann man sagen, dass 1 Tropfen ätherisches Öl vergleichbar ist mit einem Kübel des Destilliergutes. Zum Beispiel benötigt man ca. 30 Rosen, oder 170g Melissen Blätter für einen Tropfen ätherisches Öl.

Pflanzen produzieren ihre Duftstoffe als Energiespeicher, Informationsträger, Krankheitsschutz, Temperaturregler, Lockstoffe, Abwehrstoffe und vieles mehr. Wenn wir diese Öle durch die Nase oder die Haut aufnehmen, wirken sie in unserem Körper ähnlich bis genauso wie bei den Pflanzen. Es gibt Öle die wirken vermehrt auf die Psyche, andere beeinflussen die Gefühle und Emotionen und verändern somit die körperliche Ebene. Wie es die Natur bei den Blüten, Blättern, Wurzeln, Früchten, Rinden, Harzen oder Fruchtschalen macht, sollten auch wir genau auswählen wie stark und wie sinnvoll dieser Duft beziehungsweise das ätherische Öl eingesetzt wird. Wenn wir die ätherischen Öle nach ihrer Wirkung gezielt einsetzen, kann es uns helfen, sich körperlich und rundum mit allen Empfindungen wohl zu fühlen und zu entspannen.

Qualität

Gerade bei den ätherischen Ölen spielt die Qualität eine wichtige Rolle und sollte den höchsten Ansprüchen der Reinheit entsprechen. Nur dadurch können die ätherischen Öle ihre wunderbare Kraft entfalten. Wichtig hierbei ist es, die Nase zu schulen und das Wissen um die Öle zu erweitern, um eventuell einen Unterschied in der Qualität zu erkennen.

Ich verlasse mich sehr auf meine mittlerweile empfindliche Nase, meine gesammelten Erfahrungen und mein Fachwissen, dass ich mir in den Jahren angeeignet habe. Dennoch arbeite ich größtenteils mit ätherischem Öl, von denen ich Analysezertifikate erhalte und somit schon einen Qualitätsnachweis aus dem Labor habe.

Begrifferklärung

Ich habe für sie einige Bergriffe zusammengefasst, um in das große Sortiment der Bezeichnungen etwas Klarheit zu bekommen, welche ätherischen Öle natürlich, oder naturident sind.

Chemotyp

Je nach Standort entwickelt ein und dieselbe Pflanze verschiedene Inhaltsstoffe. Sie sind also im Namen gleich von der Wirkung und den Inhaltsstoffen jedoch unterschiedlich. Diese unterschiedlichen Inhaltsstoffen werden als zusätzliche Bezeichnung unter Chemotyp angegeben.

Kba

Bezeichnet den kontrolliert biologischen Anbau. Hierbei wird auf den Einsatz von Insektiziden und Fungiziden verzichtet und der Fruchtfolgewechsel wird praktiziert.

Biodynamischer Anbau/Demeter

Hier wird nicht nur auf Gifte verzichtet und der Fruchtfolgewechsel praktiziert, sondern der Boden gezielt durch Kräuterbrühe, Hornmehl und Gesteinsmehl gefördert.

Wildsammlung

Die Wildsammlung erklärt sich selbst, hierbei handelt es sich meist um ätherische Öle von Bäumen.

Synthetische Öle

Bezeichnet Öle, welche ein Phantasieprodukt des Chemikers sind.

Naturidente Öle

Ist nur eine vornehme und irreführende Umschreibung von synthetisch.

Natürliche Öle

Natürliche Öle sind Öle, welche in der Natur vorkommen, einige davon kann man Destillieren oder Pressen. Viele Düfte die wir kennen und sogar in der Naturkosmetik verwenden, können nicht eingefangen werden. Z.B.: Maiglöckchen, Lilie, Apfelblüte, Veilchen, Lindenblüte, Kokos, Himbeere, Erdbeere, Pfirsich, Apfel, Rhabarber, diese werden im besten Fall aus verschiedenen Ölen zusammengemischt, wie zum Beispiel der Flieder.